Aktuelles Stück:

Der müde Tod
Lamathea Preisträgerfestival

Nächster Spieltermin:
In 5 Tagen

Tohuwabohu Fatale
Gastspiel

- ein noch nie dagewesenes Experiment aus mehrstimmiger Vocalperformance und improvisiertem Schauspiel Gesang trifft Schauspiel, Texte und Töne inspirieren Szenen und Geschichten. Alles auf einer Bühne, alles an einem Abend. Tohuwabohu Fatale ist ein künstlerisches Gemeinschaftsprojekt von mehr als 20 beteiligten Sänger*innen und Schauspieler*innen. Die musikalische Leitung haben Jan Wittmer und Paul Esperanza, das Schauspiel wird von der Improvisationstheatergruppe FEM Fatale beigesteuert. Das Projekt ist zunächst auf sechs Monate begrenzt (Januar bis Juli 2016), gegen Ende der Laufzeit gibt es öffentliche Aufführungen sowie eine Video-Produktion.

Musik verbindet. So ist es nicht verwunderlich, dass Lieder uns durchs ganze Leben begleiten. Der erste Kuss, der erste legendäre Strandurlaub, die erste Trennung. Für jeden Moment scheint es einen eigenen Soundtrack zu geben. Aber geht dies nicht auch anders herum? Dass Lieder das Leben inspirieren, Emotionen auslösen und uns den Weg vorgeben? Tohuwabohu Fatale zeigt, dass es möglich ist und präsentiert dafür populäre und noch unentdeckte Lieder in ganz neuem Arrangement. Inspiriert durch diese Musik sowie durch Vorgaben des Publikums entsteht so eine komplett improvisierte Lebensgeschichte, die durch ein Schauspielensemble zum Leben erweckt wird. Überraschende Begegnungen und unerwartete Wendungen, Liebe und Hoffnung, Kummer und Frust. Alles kann an diesem Abend passieren, stets begleitet vom richtigen Ton zur richtigen Zeit. http://www.tohuwabohu-fatale.de

Foto Tohuwabohu Fatale am 3. Juni 2016 Foto Tohuwabohu Fatale am 3. Juni 2016

Spieltermine

2016FR
Juni03.
Vergangene Termine geben nur den damaligen Planungsstand wieder!

Programmvorschau

";