Aktuelles Stück:

Der müde Tod
Lamathea Preisträgerfestival

Nächster Spieltermin:
In 5 Tagen

Die Versammlung der Vögel
von Farid ud-Din Attar

aus dem Französischen übersetzt und für die Bühne bearbeitet von Michael Hewel

In dieser persischen Parabel aus dem 12. Jahrhundert treffen sich die Vögel zu einer großen Versammlung, um zu beschließen, Simorg, den weisen , gütigen, aber verschollenen König der Vögel zu suchen. Doch viele haben Einwände, ihr zufriedenes Dasein gegen eine anstrengende Reise ins Ungewisse zu tauschen oder Bezweifeln, daß es Simorg wirklich gibt. Manche springen ab, aber andere machen sich auf den langen, beschwerlichen Weg. Sie müssen durch Wüsten und Täler wandern, Meere überqueren und Stürme überstehen. Sie lernen Traurigkeit, Glück, Liebe, Verzweiflung und Freundschaft kennen. Oft werden sie schwach, wollen aufgeben. Aber ihr Mut, ihre Solidarität, ihre Erfahrungen und Fähigkeiten wachsen und lassen sie Gefahren besser bestehen.

Zur Inszenierung:

Ein leerer Raum. Arbeitslicht. Die Spieler treffen sich zur ersten Probe. Das neue Stück: die Versammlung der Vögel - inszeniert als Versammlung der Schauspieler, die ein Stück erarbeiten. Theater als konzentrierte Form Fragen zu stellen: Was ist so experimentell am Spielen? Warum mache gerade ich das? Was hat ein Vogel mit mir zu tun? Was ist eine Theaterfigur? Was will sie von mir? ......

Die Inszenierung versucht das offene System, das wir Theater nennnen, erfahrbar und transparent zu machen.

Foto Kristin Eisenhut Foto Frank Baumstark, Kristin Eisenhut, Andrea Voos Foto Anette Kieninger, Michael Obert, Helmut Bauer, Andrea Voos

Spieltermine

1998MIDOFRSAMIDOFRSA
Oktober22.23.24.28.30.31.
November04.06.07.11.13.
Vergangene Termine geben nur den damaligen Planungsstand wieder!

Sonstige Infos

Begleitheft

Programmvorschau

";