ASTROMAXX, DER STERNFAHRER

Kindermusical von P. Bleikner
Regie Markus Becht

PLATZHALTER

Astromaxx lebt auf dem weit entfernten Stern Gurki und langweilt sich, weil er erst 99 3/4 Jahre alt ist, “für einen Gurkianer noch viel zu jung für alles”. Der einzige Lichtblick in seiner Langeweile ist das “abgeschälte” Energiegetränk Galaxy, das aus Erdbeeren hergestellt wird. Als er erfährt, dass es keine Erdbeeren und somit auch kein Galaxy mehr gibt, weil die Erde durch den bösen Einfluss des Großen Warans aus ihrer Umlaufbahn gefallen ist, macht er sich mit Hilfe des falsch gewickelten Roboters Walter auf die Suche nach der Erde.

Bei einem Raumschiffunfall trifft er auf die Erdbewohnerin Julia, die losgeflogen ist, um Hilfe gegen den Großen Waran zu suchen. Durch Julia, die so gerne cool wäre, aber nicht cool ist, lernt Astromaxx zum ersten Mal Gefühle wie Lachen und Weinen kennen, denn so was gibt es auf Gurki nicht! Und Julia lernt auch ein bisschen cooler zu werden. Können die neuen Freunde Astromaxx und Julia die Erde retten?

Deutsche Erstaufführung am 09.04.2003 im Bluemix-Theater.

Dies ist die Kurzbeschreibung, die als Vorschau in der Programmvorschau angezeigt wird. Im Beitrag selbst ist diese nicht sichtbar.