Komödie von P. Barrilet und J. Grédy
Regie Andreas Rüdenauer

Deutsche Übersetzung von Charles Regnier

PLATZHALTER

C’est si bon … Es ist so gut…
C’est si bon? … wenn ein Playboy wie er im Buche steht, keiner Affäre wiederstehen kann – aber um seine Freiheit zu wahren – immer vorgibt, verheiratet zu sein …
C’est si bon … wenn der Playboy in seine momentane Liaison tatsächlich richtig verliebt ist…
C’est si bon? … wenn SIE sich aber aus Liebeskummer umbringen will …
C’est si bon … wenn ER sich vornimmt sie zu heiraten …
C’est si bon? … wenn SIE seine Frau vorher aber kennen lernen will
C’est si bon … dass, ER in seiner Zahnarztpraxis eine wunderbare und ihm ergebene Sprechstundenhilfe mit Namen Stephanie hat …
C’est si bon?… wenn ER von STEPHANIE verlangt seine Ehefrau zu spielen…
C’est si bon !… wenn sich dadurch aberwitzige Verkettungen und Verwicklungen ergeben, die das PUBLIKUM lachen, schmunzeln und träumen lassen …

Die Kaktusblüte zählt zu den Klassikern der Komödien. Sie wurde 1964 im Théatre des Bougges-Parisiens uraufgeführt und landete bereits im Folgejahr am Broadway. Von dort trat sie ihren weltweiten Siegeszug an, der in der erfolgreichen Hollywood-Verfilmung von 1969 gipfelte. Ingrid Bergmann und Walter Matthau waren ein kongeniales Paar als “Kaktusblüte” Stephanie und als “unverbesserlicher Casanova” Julien, Goldie Hawn erhielt für Ihre Rolle der Antonia einen Oskar.

Dies ist die Kurzbeschreibung, die als Vorschau in der Programmvorschau angezeigt wird. Im Beitrag selbst ist diese nicht sichtbar.

CAST & TEAM

JULIEN Carsten Thein
STEPHANIE Magdalena Maier
ANTONIA Larissa Bless
KARIM Burak Baran
NORBERT Markus Künstler
MADAME DURAND Hannah Schwall
MONSIEUR COCHET Michael Obert
DER FRÜHLING VON BOTICELLI Cynthia Lechner
Katrin Heß
KELLNER , ANDERE Markus Hoffmann
PLATZHALTER PLATZHALTER
REGIE Andreas Rüdenauer
TECHNIK Nicolas Hilger
Luca Renner
CHOREOGRAFIE Alexander Voß
KOSTÜME Kornelia Dekempe-Wawryszyn
BÜHNE Bertram Herold
Ensemble
BÜHNENMALEREI , GRAFIK Caroline Scheringer
PRODUKTIONS­LEITUNG Carsten Thein
PLATZHALTER PLATZHALTER

Trailer

PLATZHALTER

KARTENPREIS

Fr / Sa Mittwoch
Regulär: 15.-
Ermäßigt: 10.-
ist Theatertag!
Alle Karten 10.-
ca. 2,5 h
(incl. Pause)
geeignet ab
13 Jahren

“Zwei Stunden beste Unterhaltung sind garantiert.”

Jens Wehn, BNN, 01.10.2018

Tickets

Bei unserem Ticketpartner online und an allen Vorverkaufsstellen.
ReserviX-Logo

Archivinfo

Komödie von P. Barrilet und J. Grédy
Regie: Andreas Rüdenauer

Spielzeiten

09/2018