Thriller von A. Ayckbourn
Regie Benjamin Hille

PLATZHALTER

Deutsch von Inge Greiffenhagen und Bettina von Leoprechting

Annabel Chester kehrt nach 40 Jahren aus dem freiwilligen tasmanischen Exil zurück an ihren englischen Heimatort, um das Erbe ihres Vaters anzutreten. Obwohl ihre jüngere Schwester Miriam bis zum Schluss für ihn da gewesen war, wurde sie überraschend enterbt. Nun taucht die undurchsichtige Pflegerin Alice auf und eröffnet Annabel, dass der alte Herr keines natürlichen Todes gestorben sei. Für ihr Schweigen verlangt sie 100.000 Pfund. Es entspinnt sich ein spannendes Spiel um Lüge und Wahrheit, voller enttäuschter Liebe, Schmerz und Rache, das den Zuschauern einen Einblick in ein abgründiges Familiengeflecht gewährt. Nichts ist hier so, wie es auf den ersten Blick erscheint.

Dies ist die Kurzbeschreibung, die als Vorschau in der Programmvorschau angezeigt wird. Im Beitrag selbst ist diese nicht sichtbar.