FANS

Jugendstück von M. English
Regie Paulus Stein

PLATZHALTER

Das Stück spielt in England Ende der siebziger Jahre: Black Sheep and the Bea Lambs sind eine erfplgreiche Rockgruppe. Sie haben es in der großen zeit der Rockgruppen geschafft.
Jetzt kommen sie in ihre Heimatstadt Transford New Town zurück, um ein Konzert für ihre treuen Fans zu geben, die ihnen von Anfang an die Treue gehalten haben.
Ihr Fanclub hat alles vorbereitet: eine Pressekonferenz, ein Empfang beim Oberbürgermeister und eine ausverkaufte Konzerthalle. Es müßte ein Erfolg werden.
Der Ärger beginnt, als eine Ortsgruppe junger Faschisten, Mitglieder der Young Britons Movement, beschließen, die Heimkehr der Band für ihre eigenen Zwecke zu nutzen. Der Abend wird für alle zum Trauma – dabei bricht die Band beinahe auseinander.
FANS ist mehr als ein Stück über eine Rockband. In realistischer Weise handelt es vom Kommerzialismus, der Ausbeutung und dem Geschäft mit der Rockmusik. Gleichzeitig zeigt das Stück, wie die Musik das Leben junger Menschen beeinflußt – als Ausübende oder Zuschauer – zum Guten oder zum Schlechten.
Rechte:
FANS gehört zu der Serie “Act Now Plays” der Cambridge University Press, Cambridge.

Dies ist die Kurzbeschreibung, die als Vorschau in der Programmvorschau angezeigt wird. Im Beitrag selbst ist diese nicht sichtbar.