LEONCE UND LENA

Lustspiel von G. Büchner
Regie Herbert Schnaibel

PLATZHALTER

Eine schwungvolle, heitere und ironische Komödie:

Lena lässt sich nicht verheiraten, bloß weil es politisch opportun ist, sondern flüchtet lieber. Leonce ist der Langeweile überdrüssig, trotzdem fürchtet er die Verantwortung. Ganz folgerichtig begegnet er einer schönen Unbekannten. Doch wer ist sie?

Voller Gags und bunt für ein junges Publikum inszeniert, zeigt der Klassiker, wie ein Anhänger des Müßiggangs plant, auch als Monarch seinen Spaß zu haben. Wir haben unsere Zweifel, ob seine Ideen durchsetzbar sind…

Dies ist die Kurzbeschreibung, die als Vorschau in der Programmvorschau angezeigt wird. Im Beitrag selbst ist diese nicht sichtbar.