METAMORPHOSEN

Bearbeitung von N. Gredeby nach Ovid
Regie Peter Andersonn

PLATZHALTER

„Metamorphose“ – ein Zauberwort. Menschen werden zu Tieren, zu Pflanzen, Götter und Steine zu Menschen; alles wächst, erblüht in merkwürdigen Formen, welkt und ändert sich. Aus der 2000 Jahre alten Mythensammlung des Römers Ovid erzählen Schauspieler fünf Geschichten: von dem Mädchen Io, das in eine Kuh verwandelt wird; von Phaeton, der den Sonnenwagen seines Vaters am Himmel lenken wollte – von Dryope, die ein Baum wird und Athamas, der dem Wahnsinn verfällt. Von Deukalion und Pyrrha, die die Sintflut überleben und aus Steinen ein neues Menschengeschlecht bilden.

Aufführungstermine 1995 bis 1997

Auftritt beim Deutsch-Englischen Theateraustausch im Lace-Market-Theatre Nottingham 1998

Dies ist die Kurzbeschreibung, die als Vorschau in der Programmvorschau angezeigt wird. Im Beitrag selbst ist diese nicht sichtbar.

Hier finden Sie demnächst die Termine der Inszenierung.   Wir freuen uns auf Sie!

KARTENPREIS

Fr / Sa Mittwoch
Regulär: 15.-
Ermäßigt: 10.-
ist Theatertag!
Alle Karten 10.-