HAROLD AND MAUDE

Komödie von C. Higgins
Regie Walter Theil

PLATZHALTER

Die Liebesgeschichte eines todessüchtigen Achtzehnjährigen und einer äußerst vitalen Achtzigjährigen. Harold, das neurotische Bürgersöhnchen, und Maude, die unwürdige Greisin, die in gestohlenen Straßenkreuzern durch die Stadt braust und in einem Wohnwagen lebt: eine Beziehung gegen jegliche gesellschaftliche Konvention. Maude vermittelt Harold einen völlig neuen Blick auf die Welt, lehrt ihn, seine Sinne zu gebrauchen, die kleinen Dinge des Lebens und die großen Zusammenhänge in Einklang zu bringen. Das ungleiche Paar durchlebt Situationen voll grotesker Komik, schwarzem Humor, aber auch melancholischer, zarter Poesie, eine gemeinsame Zeit des Annäherns, Lernens, Gebens und des finalen Abschiednehmens.
Colin Higgins schrieb Harold und Maude ursprünglich als Drehbuch. Als die Verfilmung von 1971 zu einem Welterfolg wurde, entstand wenig später die von Jean-Louis Barrault uraufgeführte Theaterversion.

Dies ist die Kurzbeschreibung, die als Vorschau in der Programmvorschau angezeigt wird. Im Beitrag selbst ist diese nicht sichtbar.

CAST & TEAM

HAROLD Frank Baumstark
MRS. CHASEN Julika Leyendecker-Gaedeke
MARIE Vera Schade
DR. MATHEWS Johannes Radke
MAUDE Helga Kreiner-Wagner
PATER FINNEGAN Rafael Halberstadt
FRIEDHOFSGÄRTNER Horst Schneider
SILVIE GAZEL Kristin Eisenhut
INSPEKTOR BERNARD Helmut Bauer
NANCY MERSCH Patricia Schulte
SUNSHINE DORE Katrein Frenzel
MÖBELTRÄGER Horst Schneider
PLATZHALTER PLATZHALTER
REGIE Walter Theil
REGIE­ASSISTENZ Lara Michaelis
2. REGIE­ASSISTENZ Vera Schade
BÜHNENBILD Walter Theil
LICHT , TON Thomas Vetter
Marietherese Krome
Martin Santospirito
PRODUKTIONS­LEITUNG Gundula Kirchner-Schüler
BÜHNENBAU Peter Gautel
PLATZHALTER PLATZHALTER
Mai 1994
SA