Komödie von G. Bitton und M. Munz
Regie Jürgen von Bülow

PLATZHALTER

Der eingefleischte Junggeselle Henri fällt aus allen Wolken, als ihm seine verstorbene Tante eine Million Euro vererbt. Doch die Freude hat einen Haken: Er muss innerhalb eines Jahres heiraten. Frauenschwarm Henri möchte aber nicht auf seine zahlreichen Affären verzichten und so nimmt er den Vorschlag seiner guten Freundin und Anwältin Nora gerne an: „Heirate einfach einen Mann“. Wer könnte besser dafür geeignet sein, als Henris bester Freund, der arbeitslose Schauspieler Dodo? Schließlich zieht auch dieser finanzielle Vorteile aus der Situation.

Doch schon bald lässt sich nicht vermeiden, dass Kollegen, Freunde und vor allem Henris Vater von der Männerehe Wind bekommen. Und spätestens als Dodo bei Henri einzieht, steht sein (Liebes)leben Kopf und die vermeintlich problemlose „Ehe“ wird zum Alptraum…

Der eingefleischte Frauenheld Henri muss heiraten, um sein Erbe von 1 Mio Euro antreten zu können. Da kommt ihm die Idee einer Männerhochzeit, die jedoch ungeahnte Folgen mit sich bringt…