WETTERLEUCHTEN

Theaterstück von D. Call
Regie Hajo Fickus

PLATZHALTER

Das Auto kaputt, ein Gewitter im Anmarsch – die redselige Geschäftsfrau Molly flüchtet sich in ein nahes Gasthaus. Es gehört den ungleichen Schwestern Hanni und Kitty, die beide noch immer um die Gunst des längst verstorbenen Vaters buhlen.

Kitty, die Schweigsame, lehnt alles Automatische, Elektrische und Motorbetriebene grundsätzlich ab und wittert Geister allerorten, im Radio, unter der Motorhaube ihres Wagens und in sämtlichen Steckdosen. Hanni wähnt sich alleinig richtig im Kopfe und opfert sich in selbstmitleidiger Einsamkeit der Versorgung der durchgeknallten Schwester und des heruntergekommenen Gasthofes. Mit Molly, von verkorksten Ehen gezeichnet und mit Trinkfestigkeit gesegnet, flattert den beiden Schwestern das Leben ins Haus. Gemeinsam saufen sie sich die Welt schön und die bleierne Zufriedenheit weicht abwechselnd totaler Hoffnungslosigkeit und der Erleuchtung, dass das Leben für sie vielleicht doch noch etwas bereithält.

Dies ist die Kurzbeschreibung, die als Vorschau in der Programmvorschau angezeigt wird. Im Beitrag selbst ist diese nicht sichtbar.

CAST & TEAM

KITTY LACK Stefanie Hofmann
HANNI LACK Gisela Osterlow
MOLLI PROBST Gundula Kirchner
PLATZHALTER PLATZHALTER
REGIE Hajo Fickus
REGIE­ASSISTENZ Silke Reichert
PRODUKTIONS­LEITUNG Henny Werner
TECHNIK Silke Reichert
VIDEO Tobias Horstmann
BÜHNE Hajo Fickus
KOSTÜME Hajo Fickus
Stefanie Hofmann
Gisela Osterlow
Gundula Kirchner
PLATZHALTER PLATZHALTER