BOEING, BOEING

Komödie von M. Camoletti
Regie Andreas Rüdenauer

PLATZHALTER

Was passiert wenn ein ambitionierter junger Architekt im Paris der 60er Jahre gleichzeitig mit drei Stewardessen verschiedener Fluglinien verlobt ist?
Was passiert wenn eine nicht abfliegt, die abfliegen sollte, eine landet, die nicht landen sollte und die dritte währenddessen gemütlich in der Badewanne liegt? Was passiert wenn die notorisch nörgelnde Haushälterin des Architekten mit der Situation völlig überfordert ist und sich zu allem Übel auch noch ein alter Schulfreund aus der südfranzösischen Provinz in der Wohnung des Architekten einnistet?

Diese Fragen beantwortet Marc Camoletti in BOEING- BOEING, der weltweit meistgespielten Boulevardkomödie. Lassen Sie sich von der turbulenten Handlung und Songs wie “Come fly with me”, “Lady is a tramp” und “Fly me to the moon” in die Welt der 60er Jahre entführen.

Für die Fußballfans: Keine der angegebenen Vorstellungen fällt auf einen potentiellen Spieltag der deutschen Nationalmannschaft während der EM 2012.

Auftritt beim Deutsch-Englischen Theateraustausch im Lace-Market-Theatre Nottingham 2014

Dies ist die Kurzbeschreibung, die als Vorschau in der Programmvorschau angezeigt wird. Im Beitrag selbst ist diese nicht sichtbar.